Freizeitwohnsitzabgabe

05.12.19

Verordnung des Gemeinderates der Gemeinde Radfeld vom 21.11.2019 über die Höhe der Freizeitwohnsitzabgabe

Aufgrund des § 4 Abs. 3 des Tiroler Freizeitwohnsitzabgabegesetzes, LGBl. Nr. 79/2019, wird verordnet:

§ 1

Festlegung der Abgabenhöhe

Die Gemeinde Radfeld legt die Höhe der jährlichen Freizeitwohnsitzabgabe einheitlich für das gesamte Gemeindegebiet

a) bis 30 m2 Nutzfläche mit EUR 240,00

b) von mehr als 30 m² bis 60 m² Nutzfläche mit EUR 480,00

c) von mehr als 60 m² bis 90 m² Nutzfläche mit EUR 700,00

d) von mehr als 90 m² bis 150 m² Nutzfläche mit EUR 1.000,00

e) von mehr als 150 m² bis 200 m² Nutzfläche mit EUR 1.400,00

f) von mehr als 200 m² bis 250 m² Nutzfläche mit EUR 1.800,00

g) von mehr als 250 m² Nutzfläche mit EUR 2.200,00

fest.

§ 2

Inkrafttreten

Diese Verordnung tritt mit 1. Jänner 2020 in Kraft.

Freizeitwohnsitzabgabe 2019.pdf (463 kB)